Jahresdienstbesprechung der Jugendfeuerwehr

Gestern Abend fand die Jahresdienstbesprechung der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Finnentrop im Rathaus statt. Nach der Begrüßung durch Gemeindejugendfeuerwehrwart Julian Hageböck folgte ein Rückblick auf das vergangene Jahr. 20 Dienste führte jede der drei Gruppen durch, darunter sowohl feuerwehrtechnische Dienste als auch Spiel und Spaß. Bürgermeister Dietmar Heß und Leiter der Feuerwehr Thomas Klein bedankten sich bei den Jugendlichen für ihren Einsatz und machten deutlich, dass die Jugendfeuerwehr ein wichtiger Teil der Feuerwehr in der Gemeinde Finnentrop ist – 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten in den letzten 8 Jahren in die aktive Wehr übernommen werden.

Auch in diesem Jahr konnten 9 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr verabschiedet werden. Sie werden auf der Jahresdienstbesprechung der Feuerwehr der Gemeinde Finnentrop im Januar offiziell in die aktive Wehr übernommen.

Als kleine Überraschung konnte an die Jugendlichen mehrere Übungs-Atemschutzmasken übergeben werden. Diese sind so umgebaut, dass die Jugendlichen diese gefahrlos tragen und trotzdem realistisch üben können.

Im Anschluss folgte das traditionelle Pizza-Essen gemeinsam mit den Betreuern und einigen Einheitsführern der Löschgruppen.

Am 22.01.2019 startet mit einem Besuch in der Bowlinghalle dann der erste Dienst im neuen Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.